Ein Tag auf der 'Hund und Pferd' in Dortmund

Freitag, 12.Oktober 2007

 

 

 

5:00

Der Wecker klingelt (warum tue ich mir DAS an?)

 

 

 

5:15

ich stehe schlaftrunken auf

 

 

 

5:30

duschen,

 

 

 

5:45

Kaffee kochen, Hunde füttern

 

 

 

6:15

ausgiebige Gassirunde

 

 

 

7:15

Fahrt zu meiner Schwester

 

 

 

 

7:30

Flint und Insha dort abliefern - Küßchen und Tschö

 

 

 

7:45

Weiterfahrt mit Chilli zur Dortmunder Westfalenhalle

 

 

8:30

Ankunft in Dortmund, Einchecken in der Halle (Impfausweis, Eintrittsmarke, Katalog abholen) 

 

 

 

9:00

nach kurzer Orientierungslosigkeit: Ankunft in Halle 8 - Ring 34 

 

 

 

9:10

das Richten der Rüden fängt an (zuerst die Jüngsten)

 

 

9:15

Akim, Amy und Brooke aus meinem Zwinger sowie deren Menschen am Ring freudig begrüßt  

 

 

 

9:20

Stuhl organisieren  (bei den englisch bulldogs fündig geworden) 

 

 

9:30

schnaufend Platz genommen und die Anwesenheitsliste der  weiteren "Mitbieter" studiert 

 

 

 

9:35

schnaufend registriert: "Puh, die Konkurrenz ist groß"

 

 

 

9:45

mein Akim macht in der Championklasse den V2- juchhu! 

 

 

 

10:00

Frühstück für mich - Chilli bettelt

 

 

 

 

10:15

Wasser für den Hund besorgen

 

 

 

 

10:30

kurze Bürsteneinheit für Chilli, Frauchen läuft 3x zum Klo = die Spannung steigt
ab jetzt werden nämlich die Hündinnen gerichtet (zuerst die Jüngsten), der Countdown läuft 

 

 

11:00

Hündinnen der OFFENEN Klasse werden in den Ring gerufen Chilli startet mit der Startnummer 33 als letzte der acht Amy und Brooke sind mit ihrer Schwester Chilli nun im selben Ring

 

 

 

11:15

Amy wird gerichtet - präsentiert sich sehr gut

 

 

 

11:30

Brooke wird gerichtet - präsentiert sich vorzüglich

 

 

11:45

Chilli ist dran: Zähne zeigen, abtasten lassen, möglichst harmonisch mit Frauchen durch den Ring laufen, sich vor dem Richtertisch bestmöglich aufbauen und dabei wedeln, wedeln, wedeln - Frauchen kriegt ein gutes Bauchgefühl, weil Chilli nicht schwächelt und immer noch wedelt. 

 

 

11:55

Chilli ist fertig (mit Wedeln), der Richter geht in Klausur, schaut sich vorher nochmal alle vierbeinigen Mädels an 

 

 

 

12:00

Bekanntgabe der Sieger dieser Runde durch ihn:
Baily Platz 1 - Vorzüglich
Anuschka Platz2 - Vorzüglich
Chilli Platz 3 -Vorzüglich -  WAHNSINN - Küsschen und Wedeln für das Siegerfoto
Brooke Platz 4 -Vorzüglich
Pokalübergabe erst um 14:00

 

 
 

PAUSE:

 

 

 

 

 

12:15

mit Sweet Chilli hot pepper den Löseplatz aufgesucht

 

 

 

12:30

Small talk mit Martin Rütter an dessen Stand

 

 

 

 

12:45

Small talk am Eurasierstand

 

 

 

13:00

Fotosession mit Chilli (20 Fotos, 50 € ) Frauchen erlebt sich spendabel in Vorfreude auf den Pokal 

 

 

13:30

 

Vorführleine zum Messepreis von 6 € gekauft, Futtertestproben gesammelt, 

auf Nachfrage von interessierten Messebesuchern die Rasse Eurasier erklärt, Chillis blaue Zunge auf Wunsch gezeigt,
sie für Privatfotos posieren lassen (Frauchens Laune wurde immer besser),
Visitenkarten der Zuchtgemeinschaft verteilt 

 

 

14:00

Zurück am Ring, Pokal freudig entgegengenommen
Chilli bekam dabei ein tolles Lob: Die Hündin hätte nicht nur ein süßes Gemüt, sondern auch ein süßes Gesicht - weiß ich zwar schon, freue mich aber trotzdem

 

 

 

14:45

Verabschiedung und Durchkämpfen zum Hallenausgang 

 

 

 

15:00

Auf dem Weg zum Parkplatz, Chilli trottet müde hinter mir her (ohne zu wedeln) 

 

 

 

15:15

Am Auto angekommen springt eine erleichterte Chilli in den Kofferraum, endlich Heimfahrt 

 

 

 

16.00

bei meiner Schwester angekommen und Flint und Insha abgeholt - freuen die sich, uns zu sehen 

 

 

16:15

Zuhause angekommen, mit den Hundis kurz gelaufen

 

 

16:30

Hundis gefüttert, selber gegessen

 

 

17:00

Hundis ziehen sich zwecks Nickerchen zurück, Frauchen erledigt noch Kleinkram 

 

 

 

18:00

Frauchen zieht sich für den Rest des Abends entspannt auf die Couch zurück, nicht ohne vorher den Termin für die nächste VDH-Hundeschau in Dortmund im Mai 2008 zu notieren - dann sind wir nämlich wieder mit dabei...
Sehen wir uns dann dort?

 

 

 

 

Viele Grüße

Birgit Ahmann